Tolk - Twedt Bürgernetz

    Eine Gemeinde nimmt es selbst in die Hand. Über Funk zur Glasfaser (FTTH)

    DSL-Anschluss im ländlichen RaumIm Winter 2012/2013 wurde durch das Amt Südangeln ein Interessenbekundungsverfahren initiiert, um mögliche Anbieter für die Breitbandversorgung der Gemeinden Tolk und Twedt zu finden.

    Snellstar beteiligte sich an diesem üblichen Verfahren, wies aber darauf hin, das keine staatlichen Fördermittel notwendig seien um zur Glasfaser zu kommen. Unsere Strategie ist eine andere. Einwohner, vor allem die Gewerbetreibenden in den Gemeinden helfen sich selbst und schaffen zusammen mit Snellstar eine Glasfaserinfrastruktur an der sich die Bürger beteiligen können.

    So werden im ersten Schritt schon nach kurzer Zeit Internetzugänge mittels Richtfunk von bis zu 20 Mbit/s (symmetrisch) bereitgestellt. Im nächsten Schritt wird dann durch die Einnahmen aus Kundenverträgen und Einlagen durch Gesellschafter eine sinnvolle Finanzierung der anstehenden Glasfaseranschlüsse realisiert. Nicht zuletzt auch durch das Einsparen von Kosten die an die Telekom fällig würden, wenn auf Übergangslösungen wie FTTC gesetzt werden würde. Das sind in unseren Augen teure Sackgassen. Gemeinden die FTTC (Glasfaser nur bis zum Kabelverzeiger) einsetzen, werden wahrscheinlich nie Fiber to the Home erhalten.

    In verschiedenen Bauabschnitten wird dann Tolk, Twedt und Grumby mit FTTH (Fiber to the Home) Glasfaser direkt ins Haus gebaut.

    Einige Vorteile einer Bürgernetzgesellschaft:

    • Keine staatliche Förderung die an Bedingungen geknüpft ist notwendig.
    • schnelle Sofortversorgung durch Internet und Telefon per Richtfunk
    • Übernahme der bestehenden Telefonnummern.
    • Mitsprache und Gestaltung bei der Bürgernetzgesellschaft
    • Mitsprache bei der Tarifstruktur
    • Rendite für die zur Verfügung gestellten Mittel
    • Glasfaser direkt ins Haus und nicht nur zu einem Telekom Kabelverzweiger (KVZ)
    • Ein Tarif mit Internet (bis 20 Mbit/s Funk) und Telefonie (Deutschland Festnet) als echte Flatrate zu 39,90 Euro inkl. MwSt.

     

    Sie wohnen in Tolk, Twedt, Grumby oder Buschau?

    Am 13.8.2013 wurde die Bürgernetzgesellschaft Twedt/Tolk GmbH & Co KG offiziell gegründet. Das heisst konkret, dass die Baumaßnahmen für den Ausbau eines flächendeckenden Funknetzes beginnen kann. Schon im September 2013 werden die ersten Bürger der Gemeinden Tolk & Twedt über schnelles Internet verfügen. Bereits am Gründungsabend wurde von nahezu jedem Besucher ein Vertrag gezeichnet. Dieser Erfolg lässt uns optimistisch in die Zukunft blicken, bei dem am Ende ein Glasfasernetz verlegt sein wird, dass den teilnehmenden Bürgern der Gemeinden Tolk & Twedt gehört.

    Das Auftragsformular finden Sie hier!