Telekommunikationsunternehmen

    Richtfunksysteme zur Unterstützung von Telekommunikationsunternehmen

    Optical connection.Richtfunk ist auch für Telekommunikationsunternehmen ein interessantes Thema. Telcos sind in erster Linie spezialisiert Kabel aus Kupfer oder Glasfaser zu nutzen. Hierbei werden entweder eigene oder zugemietete Kabel verwendet. Die Kosten sind immens und oftmals wird vor den hohen Investitionen zurückgeschreckt, zumal die Refinanzierung in vielen vor allem kleineren Orten nicht sicher ist.

    In den Fällen, in denen es noch finanziell sinnvoll ist in einem kleinen Ort FTTC zu realisieren, fehlt oftmals die Verbindung zwischen den Ortschaften oder zu einer Glasfaser Trasse. Die großen Trassen laufen häufig an den Autobahnen entlang und das bedeutet für viele kleine Ortschaften auf dem Lande, dass der Glasfaser Zubringer sehr weit entfernt ist.

    Hier kann Snellstar helfen. Wir verbinden Ortsnetze per Richtfunk mit bis zu (derzeit) 2 Gibt/s. Sobald sich die Investition einer eigenen Glasfasertrasse Glasfasertrasse rechnet, wird diese gebaut und die Richtfunkstrecke dient als Backup oder wird demontiert.

    So können Netze kostengünstig und schnell miteinander verbunden werden. Das spart viel Zeit bei der Erschliessung neuer Gebiete. Das rechnet sich natürlich auch für eigene Standorte oder aber Kunden die “auf die schnelle” angeschlossen werden sollen.